Bergsprint-HV mit frohen Aussichten

Am Freitagabend fand die 17. ordentliche Hauptversammlung des Vereins Historischer Bergsprint Walzenhausen-Lachen statt. Abgestimmt wurde unter anderem über eine nächste Durchführung des Bergsprints 2025.

  • Setzen sich erneut für einen nächsten Bergsprint ein - von links: Roger E. Widmer, Erwin Steingruber und Hansueli Jüstrich (Bild: Iris Oberle)

    Setzen sich erneut für einen nächsten Bergsprint ein - von links: Roger E. Widmer, Erwin Steingruber und Hansueli Jüstrich (Bild: Iris Oberle)

Zügig führte der Präsident Erwin Steingruber durch die Traktanden und liess die letzten beiden Jahre Revue passieren. Er erinnerte an den Bergsprint 2022, das Helferfest mit 250 Personen und tollem Programm sowie die letzte Hauptversammlung im Automuseum Lömmenschwil.

Buchhalterisch verlief das letzte Jahr ruhig, war es doch ein Zwischenjahr mit wenigen Bewegungen, so Hansueli Jüstrich, welcher die Finanzen und das Sponsoring verantwortet.

Jahresbericht mit vielen Höhepunkten

In seinem Jahresbericht berichtete der Präsident über zahlreiche Anlässe, auf die er stolz zurückblickte; die Einladung, mit seinem Formel 2 an der Live-Show mit historischen Fahrzeugen auf der offenen Rennbahn in Oerlikon mitfahren zu dürfen, das Bergrennen Oberhallau, das Memorial Bergrennen Steckborn, an das Oldtimer Träff Laufen und viele weitere Höhepunkte. Einige Vereinsmitglieder trafen sich im August zum Grillabend im Steigbüchel.

Rückzug des AC Ostschweiz

Auf die Anfrage des OKs beim AC-Sport Ostschweiz bezüglich einer erneuten Unterstützung winkten die Verantwortlichen ab. Der AC-Sport Ostschweiz hatte die weitere Zusammenarbeit beendet. Der Bergsprint verband eine 16-jährige Partnerschaft mit dem AC-Sport Ostschweiz, welcher den technischen Teil, unter anderem Fahrer, Fahrerlager und Rennstrecke, verantwortete. Mit einem Ersatzpartner ist man bereits in Kontakt. Im Sommer wird eine definitive Zu- oder Absage erwartet.

2025 nächster Bergsprint – falls …

Zum Schluss der Hauptversammlung stimmten die Vereinsmitglieder über eine mögliche Durchführung des 7. Historischen Bergsprints ab. Niemand vom Organisationskomitee hatte seinen Rücktritt angekündigt. Einige OK-Mitglieder gaben jedoch zu bedenken, dass aufgrund der hohen Arbeitsbelastung ein paar Ressorts unbedingt auf Unterstützung angewiesen seien. Die Mitglieder stimmten einstimmig für eine erneute Durchführung des Bergsprints 2025, sollte die neue Partnerschaft zustande kommen. Das Datum ist auf den 23. und 24. August 2025 angesetzt.

OK-Unterstützung und Historische Bilder gesucht!

Wer das OK unterstützen möchte oder jemanden kennt, der Interesse hat, melde sich beim Vorstand, dem OK oder einem Vereinsmitglied oder wende sich an folgende E-Mail-Adresse: helfer@bergsprint.ch.

Wer noch Bildmaterial vom alten Bergrennen Rheineck-Walzenhausen-Lachen hat und dieses zur Verfügung stellen möchte, schicke dieses an folgende E-Mail-Adresse: media@bergsprint.ch.

Weitere Artikel

  • Schwellbrunn Raschle Walter H9

Schreibe einen Kommentar