Beiträge aus dem Swisslos-Fonds vergeben

Die Standeskommission hat verschiedenen Vereinigungen mit gemeinnützigen, kulturellen und sozialen Zwecken Beiträge aus dem Swisslos-Fonds geleistet, wie sie mitteilt.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Die Frauenzentrale Appenzellerland wird am Tag der Frau, am 8. März 2024, den Prix Zora an fünf Frauen aus dem Appenzellerland verleihen. Sie will damit freiwillige Arbeit, Lebenswerke und weitere Engagements von Frauen für die Gesellschaft sichtbar machen. Der Kanton Appenzell Innerrhoden leistet der Frauenzentrale Appenzellerland für die Verleihung des Prix Zora einen Beitrag von 500 Franken aus dem Swisslos-Fonds.

Die Musikgesellschaft Harmonie Appenzell hat neue Perkussionsinstrumente im Wert von 1’918 Franken angeschafft. Die Standeskommission leistet einen Unterstützungsbeitrag aus dem Swisslos-Fonds von 20 Prozent der Beschaffungskosten, also 383,60 Franken.

Die Trachtenvereinigung Appenzell Innerrhoden wird am Eidgenössischen Trachtenfest vom 28. bis 30. Juni 2024 in Zürich teilnehmen. Eine Delegation der Vereinigung von rund 120 Personen wird für die Teilnahme am Festumzug nach Zürich reisen. Die Standeskommission hat der Trachtenvereinigung an die dadurch entstehenden Unkosten einen Beitrag von 5000 Franken aus dem Swisslos-Fonds zugesagt.

3
6

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar