Beiträge an AüB und Frauenhaus

Der Gemeinderat hat Gemeindebeiträge an Appenzellerland über dem Bodensee (AüB) für die Jahre 2013-2016 sowie bei Bedarf an das Frauenhaus St. Gallen für die Jahre 2013-2015 beschlossen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee (AüB) engagiert sich in der Standort- und Wirtschaftsförderung für die Vorderländer Gemeinden sowie den Bezirk Oberegg. In dem Verein sind neben den Verwaltungen zahlreiche Firmen und Einzelpersonen aus den Regionen organisiert, welchen die positive wirtschaftliche Entwicklung des AüB am Herzen liegt. Die Aufgaben des Vereins liegen vor allem darin, sich durch aktive Projektgestaltung im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) um eine attraktive Region zu bemühen. Mit dem Projekt, das Appenzellerland über dem Bodensee zu einer „Energieregion“ zu machen, hat der Verein einen inhaltlichen Schwerpunkt für die kommenden Jahre gesetzt. In einem ersten Schritt stellen sämtliche sieben lokalen Energieversorger in der Region 2013 auf den „AüB-Strom“ um: Haushalte und Kleingewerbe werden gegen einen minimalen Aufpreis von 0,2 Rappen pro Kilowattstunden mit 100 % Schweizer Wasserkraft versorgt, womit der bisherige Anteil an Atom-Strom von 80 % auf 0 % gesenkt wird. Um den finanziellen Grundbedarf des Vereins zu decken, hat sich der Gemeinderat bereit erklärt, von 2013 bis und mit 2016 3.– Franken pro Einwohner als jährlichen Beitrag zu leisten.

Die Leistungsvereinbarung zwischen der Stiftung Frauenhaus St. Gallen sowie dem Kanton Appenzell Ausserrhoden und allen Ausserrhoden Gemeinden läuft ab. Der Kanton ist bereit, weiterhin Beiträge an Aufenthalte im Frauenhaus St. Gallen auszurichten und zusammen mit den Gemeinden eine neue Leistungsvereinbarung ab 2013 abzuschliessen. In diesem Zusammenhang wurde eine Auswertung der vergangenen drei Jahre vorgenommen. Die Gemeinde Walzenhausen musste in den Jahren 2010 – 2012 keinen finanziellen Beitrag leisten. Für die Jahre 2013 – 2015 wurde die neue Leistungsvereinbarung durch den Gemeinderat genehmigt.

Weitere Artikel

  • Floorball Heiden Herren zVg