Ausserrhoden gewinnt SVSM Award

Seit neun Jahren zeichnet die Schweizerische Vereinigung für Standortmanagement SVSM ausserordentliche Leistungen im Bereich des Standortmarketings und der Wirtschaftsförderung aus. Appenzell Ausserrhoden hat mit dem Regierungsprogramm 2012-2015 den diesjährigen Award gewonnen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Zahlreiche Behördenvertreter, Wirtschaftsförderer und Freunde der Preisträger nahmen am 28. Mai an der feierlichen Preisübergabe im Zunfthaus zur Meisen in Zürich teil. Der Jury-Präsident überreichte der Gesamtprojektleitung des Regierungsprogramms Appenzell Ausserrhoden den SVSM Award 2015. Der Jury-Präsident Stefan Vogler betonte in seiner Laudatio, dass die Auswahl nicht einfach gewesen sei, da sich alle Projekte auf einem hohen Niveau bewegen und eine professionelle Handschrift aufweisen. «Doch während andere Regierungsprogramme sehr breit und wenig konkret abgefasst sind, ist die Fokussierung des Ausserrhoder Regierungsrates auf die zwei Projekte ‹Arealentwicklung› und ‹Bauen & Wohnen› visionär, konkret und verdient eine besondere Anerkennung», so Vogler.

Weitere Artikel