Auf dem Velo schwitzen für ein üppiges Morgenbuffet

Bereits seit einigen Jahren ist der Bike-Zmorge ein Fixpunkt im Jahreskalender des Rad- und Mountainbikeclubs (RMC) Appenzell. Der traditionelle und stets sehr gut besuchte Anlass hat am Sonntag, 20. August, wieder stattgefunden.

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am traditionellen Bike-Zmorge-Anlass des RMC Appenzell. (Bild: zVg)

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am traditionellen Bike-Zmorge-Anlass des RMC Appenzell. (Bild: zVg)

Die JO-Teilnehmer und RMC-Mitglieder trafen sich um 8 Uhr auf dem Brauereiplatz von Appenzell. Danach fuhr man auf dem schnellsten Weg zum Waldgasthaus Lehmen, wobei sich die Grösseren einen Zickzack-Weg aussuchten. Vor Ort wartete ein reichhaltiges Morgenbuffet, was zum Geniessen eingeladen hat. Ein herzlicher Dank gebührt dem ganzen «Lehmen»-Team. Nachdem das Buffet leer gegessen wurde, teilten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedene Gruppen auf. Einige machten einen kurzen Abstecher zur Chammhalde, andere wiederum kürzere bis längere Biketouren. Natürlich durfte dabei ein Blick in die Schwingarena auf der Schwägalp nicht fehlen.
Der Bike-Zmorge-Anlass wird immer auch genutzt, um den treuen Sponsoren des RMC Appenzell zu danken. Es ist nicht selbstverständlich, dass der Verein Jahr für Jahr auf solch wertvolle Unterstützung zählen darf.

8
1

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar