Appenzeller Badi nahm mehr ein

Der Bezirksrat hat den Saisonbericht von Bademeister Karl Inauen zur Kenntnis genommen. Der rückläufige Trend beim Verkauf der Saisonabonnemente hat sich fortgesetzt. Betragsmässig ist dieser allerdings durch erhöhte Einzeleintritte kompensiert worden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Dank der ausserordentlich langen Schönwetterperiode, die auf den harzigen Saisonstart mit anhaltend kaltem Wetter folgte, lagen die Einnahmen um rund Fr. 10’000.- höher als in den beiden Vorjahren. Rege benützt wurde das Angebot auch von auswärtigen Feriengästen. Es wurden 845 Gästekarten-Eintritte verzeichnet, wovon 442 Erwachsene und 403 Kinder. Auf die Saison 2014 hin werden verschiedene Erneuerungs- und Unterhaltsarbeiten am Piratenschiff und an den Sonnenschirmen nötig. Unverändert beibehalten werden das Massage-Angebot von Maria Fuchs und das Getränke-Angebot im Badi-Restaurant.

Weitere Artikel