Anja Giezendanner als Leiterin Parlamentsdienst vorgeschlagen

Das Büro des Ausserrhoder Kantonsrates schlägt Anja Giezendanner als neue Leiterin Parlamentsdienst zur Wahl vor. Das Büro hat diesen Wahlantrag aus 16 Bewerbungen einstimmig verabschiedet. Die Wahl durch den Kantonsrat findet am 19. Februar 2024 statt.

  • Anja Giezendanner. (Bild: zVg)

    Anja Giezendanner. (Bild: zVg)

Die 42-jährige Anja Giezendanner verfüge über langjährige und einschlägige Praxiserfahrung im Ausserrhoder Kantonsparlament, so heisst es in einer Medienmitteilung von der Kantonskanzlei. Und weiter wird geschrieben: «Sie ist bestens vernetzt und kennt die internen und externen Prozesse und Aufgaben des Kantonsrates sowie der gesamten kantonalen Verwaltung.»

Anja Giezendanner ist seit 11 Jahren bei der kantonalen Verwaltung tätig; zu Beginn als Assistenz Kantonskanzlei, später als Assistenz Kantonsrat. Seit rund viereinhalb Jahren ist sie stellvertretende Leiterin des Parlamentsdienstes. Sie lebt mit ihrer Familie im Toggenburg.

Sabrina Baumgartner orientiert sich nach über fünf Jahren als Leiterin des Ausserrhoder Parlamentsdienstes neu. Der Kantonsrat dankt ihr in der Pressemitteilung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und für ihre grosse Aufbauarbeit, die sie in den letzten Jahren geleistet hat, und wünscht ihr alles Gute.

7
1

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar