Andreas Tinner zum Leiter gewählt

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Andreas Tinner per 1. Juni 2013 zum neuen Leiter des Amts für Soziale Einrichtungen im Departement Gesundheit gewählt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Als Leiter des Amts für Soziale Einrichtungen wird Andreas Tinner verantwortlich sein für die fachliche und finanzielle Aufsicht über die sozialen Einrichtungen, die Sicherstellung der ambulanten und stationären Versorgung im Bereich der Langzeitpflege und für die Planung von bedarfsgerechten Angeboten in den Bereichen Wohnen und Beschäftigung für Menschen mit Behinderung sowie für Menschen, die aufgrund ihrer Pflegebedürftigkeit einen Platz in einem Pflegeheim benötigen. Zum Amt für Soziale Einrichtungen gehören neben der Heimaufsicht und -beratung auch die Fachstelle Spitexaufsicht und -beratung sowie die kantonale Verbindungsstelle der Interkantonalen Vereinbarung für soziale Einrichtungen.
Andreas Tinner wurde vom Regierungsrat an der Sitzung vom 18. Dezember 2012 gewählt. Der 48-Jährige war bis anhin stellvertretender Leiter des Amtes für Soziales des Kantons St. Gallen und Leiter der Abteilung Behinderung. Andreas Tinner tritt am 1. Juni 2013 die Nachfolge des derzeitigen Amtsleiters Hansruedi Elmer an, der per Ende Juni 2013 pensioniert wird.

Weitere Artikel