Alterszentrum Gontenbad lud zum Ausflug ein

Rund 40 Bewohnerinnen und Bewohner des Alterszentrums Gontenbad genossen bei wunderbarem Sommerwetter einen Ausflug auf den Hohen Kasten. Durchgeführt wurde er an drei verschiedenen Tagen.

  • Das Wetter und die prächtige Aussicht machten die drei Ausflüge perfekt. (Bild: zVg)

    Das Wetter und die prächtige Aussicht machten die drei Ausflüge perfekt. (Bild: zVg)

Begleitet wurden die drei Gruppen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Teams Pflege, Aktivierung und Haustechnik sowie Zivildienstleistenden. Auch Geschäftsführerin Barbara Schärli liess es sich nicht nehmen, die Seniorinnen und Senioren zu begleiten um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Schöne Erinnerungen  

Bereits während der Fahrt mit dem Bus des Alterszentrums von Gontenbad nach Brülisau entwickelten sich angeregte Gespräche. Mit der Seilbahn ging es hoch zum Hohen Kasten. Die eine oder andere Erinnerung wurde geteilt, zum Beispiel als die «Risi» zu sehen war. Dank des sichtigen Wetters bot sich von der Plattform des Hohen Kastens aus eine prächtige Aussicht ins Rheintal, in den Alpstein oder auf eigene Alpen von Bewohnenden und deren Familien, was ebenfalls schöne Erinnerungen weckte.

Unbeschwerte Stunden

In gemütlicher Runde genossen die Ausflügler im Drehrestaurant Kaffee und Torte. Es waren unbeschwerte Stunden und eine willkommene Abwechslung für die Bewohnerinnen und Bewohner. Aber auch für die Mitarbeitenden des Alterszentrums, denen sich die Möglichkeit bot, sich für einmal in einem anderen Rahmen mit den älteren Menschen zu unterhalten.

Barbara Schärli, Geschäftsführerin des Alterszentrum Gontenbad, freut sich, dass die Bewohner/innen unbeschwerte Stunden erleben durften und die drei Ausflüge ohne Zwischenfälle verliefen. Sie schätzte nicht nur das «tolle» Angebot für Fahrt und Verpflegung, sondern auch das ausgesprochen freundliche Personal in der Bahn und im Restaurant. Sie lobt deren grosse Rücksichtnahme und wie unkompliziert und flexibel sie auf die erhöhten Bedürfnisse eingingen.

12
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar