Alphornklänge am Seealpsee

Bei herrlichsten Sonnenschein spielten über vierzig Alphornbläserinnen und -bläser bunt gemischt in Tracht oder Edeleweisshemden aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland am Seealpsee.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

(Die Gesamtchordarbietungen fanden bei den Zuhörern, die in grossen Scharen zum Seealpsee kamen, grossen Anklnang.
Der Berggottesdienst wurde vom einheimischen Jodelchörli Wildkirchli und einer Ad-hoc-Alphorngruppe musikalisch umrahmt. Ein besonderes Erlebnis war für die zahlreichen Kirchgänger der traditionelle Innerrhoder Betruf vom Sennen Josef Knechtle. Rund um den Seealpsee hörte man Alphornklänge, die als Echo von den Felswänden hallten. 
Dank den vielen Gönnern und Berggastwirten konnten alle Mitwirkenenden unentgeltlich mit Speis und Trank verpflegt werden. Die beiden Gasthäuser wurden zeitweise an diesem herrlichen Sonntag buchstäblich überrannt. Der Organisator Peter Hochreutener aus Goldach kündete bereits das Treffen 2016 am Sonntag, 26. Juni Verschiebedatum 3. Juli 2016) an.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)