Alle neun Fleischfachleute haben die Prüfungen bestanden

Am Montagabend wurden auf dem Hohen Hirschberg gefeiert. Sieben Fleischfachleute aus Innerrhoder Betrieben und zwei weitere aus Ausserrhoden durften Ihre Fähigkeitszeugnisse entgegennehmen.

  • Die erfolgreichen jungen Fleischfachleute: von links nach rechts: Kevin Zeller, Maurus Inauen, Carina Mock, Silvio Hinrichs, Nadja Inauen, Maurice Hangartner, Lea Fuster, Nicola Eugster, Livia Himmelberger. (Bilder: Andrea Richle)

    Die erfolgreichen jungen Fleischfachleute: von links nach rechts: Kevin Zeller, Maurus Inauen, Carina Mock, Silvio Hinrichs, Nadja Inauen, Maurice Hangartner, Lea Fuster, Nicola Eugster, Livia Himmelberger. (Bilder: Andrea Richle)

Am Montagabend wurde auf dem Hohen Hirschberg gefeiert. Sieben Fleischfachleute aus Innerrhoder Betrieben und zwei weitere aus Ausserrhoden durften Ihre Fähigkeitszeugnisse entgegennehmen.

Philip Fässler, Präsident Fleischfachverband Appenzellerland, begrüsste die jungen Menschen zum ersten Mal als Berufskolleginnen und -kollegen. Er sprach von einem wichtigen Etappenziel, das nun erreicht sei. «Was früher eine Kreuzung mit mehreren Richtungsmöglichkeiten war, ist heute ein Kreisel mit vielen Ausfahrten.» Es sei kein Problem, wenn man die eigene Ausfahrt vielleicht noch nicht wisse, man werde aber so oder so viel Neues antreffen auf dem weiteren Weg. Fässler sprach die Möglichkeit für Weiterbildungen an, die aus den jungen Berufsleuten wahrscheinlich bald auch Kaderleute machen werden.

…wenn die Arbeit ist vollbracht

Sogleich wurde das Metzgerlied angestimmt in welchem es treffend heisst: «Wir kleiden und in Samt und Seide, wenn die Arbeit ist vollbracht», so durften die chic gekleideten, erfolgreichen Prüflinge gleich anschliessend die Fähigkeitszeugnisse entgegen nehmen. Vier im Wahlpflichtbereich Veredelung, drei im Wahlpflichtbereich Verarbeitung und zwei im Wahlpflichtbereich Gewinnung. Ausserdem wurde auch Stefan Fuster, der die Berufsprüfung mit einer Note von 5,0 abgeschlossen hat, der eidgenössische Fachausweis unter grossem Applaus überreicht. «Euer Weg soll viele Kreisel und gute Strassen aufweisen», wünschte Fässler zum Schluss und nach Freudentränen, Fotsession und Gratulationen genoss man anschliessend das gemeinsame Essen und gemütliche Beisammensein.

Absolventen und Absolventinnen im Überblick:

Fleischfachleute EFZ, Veredelung:
Lea Fuster 5,2; Breitenmoser Fleischspezialitäten AG, Appenzell
Livia Himmelberger 5,2; Metzgerei Peter Signer, Schönengrund
Nadja Inauen, Metzgerei Fässler AG, Appenzell
Carina Mock, Metzgerei Fässler AG, Appenzell

Fleischfachleute EFZ, Verarbeitung:
Nicola Eugster 5,1; appenzeller fleisch&feinkost ag, Appenzell
Silvio Hinrichs 5,2; Metzgerei Peter Sturzenegger, Schwellbrunn
Maurus Inauen 5,2; Metzgerei Fässler AG, Appenzell

Fleischfachleute EFZ, Gewinnung:
Kevin Zeller 5,4 (bester Abschluss); appenzeller fleisch&feinkost ag, Appenzell (Bester Abschluss 5,4)
Maurice Hangartner, appenzeller fleisch&feinkost ag, Appenzell

33
1

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar