Alex Frischknecht neues Ehrenmitglied

Am Freitag, 3. Februar, hielt der Löschzug Meistersrüte seine Hauptversammlung ab.

  • Links das neue Ehrenmitglied Alex Frischknecht, rechts Präsident Mauritius Mazenauer.  (Bild: zVg)

    Links das neue Ehrenmitglied Alex Frischknecht, rechts Präsident Mauritius Mazenauer. (Bild: zVg)

Präsident Mauritius Mazenauer begrüsste alle anwesenden Aktiv-, Ehren- und Passivmitglieder sowie die Gäste – Stefan Ulmann, Obmann des Rettungscorps; Andreas Fässler, alter Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Appenzell; Markus Speck, neuer Kommandant des Stützpunktes Appenzell, und Corinne Speck, Bezirk Appenzell – im Rössli Meistersrüte.

Es war wiederum ein sehr ruhiges Feuerwehrjahr und es konnten alle Übungen wie geplant durgeführt werden, berichtete der Präsident. Alle Übungen besuchten drei AdF, und diese wurden mit einem Geschenk belohnt. Stolz ist der Löschzug Meistersrüte auf den neuen Kommandanten der Stützpunktfeuerwehr, Markus Speck, der ursprünglich dem Löschzug Meistersrüte angehörte.

Am Skitag in die Lenzerheide nahm ein kleines Grüppli teil. Der Feuerwehrausflug nach Interlaken füllte mit den Ehemaligen und deren Partner den Car von Markus Hirn bis auf wenige Sitze. Am Meschrütnerfescht betreute der Löschzug ebenfalls einen Spielposten.

Nach 25 Dienstjahren verlässt Alex Frischknecht den Löschzug und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Mit einer Urkunde und einem Geschenk wurde er verabschiedet. Neumitglieder konnten leider keine rekrutiert werden.

Alt-Kommandant Fässler Andreas bedankte sich bei dem Meschrütner Kameraden für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschte allen nur das Beste. Der Löschzug bedankte sich mit einem Präsent bei ihm. Der neue Feuerwehrkommandant Markus Speck freut sich auf die neue Aufgabe, wie er sagte, und wünscht allen AdF ein unfallfreies, interessantes Feuerwehrjahr.

8
1

Weitere Artikel

  • Symbolbild (Bigstock)

Schreibe einen Kommentar