Abschied nach über 40 Jahren

Die 161. Hauptversammlung der Musikgesellschaft Waldstatt fand im Restaurant Winkfeld statt. Katja Höhener liess das Vereinsjahr 2023 Revue passieren. Es gab einige Veranstaltungen an welche sich die Mitglieder gerne erinnerten. Der Höhepunkt im Jahr 2023 war das Familienkonzert «Pinocchio» im Frühling und die Unterhaltung im November unter dem Motto «Mer sönd Kaiserin».

  • Amtsübergabe bei der Musikgesellschaft Waldstatt: Der neuen Kassier Bruno Inauen (links, mit Wanderpreis) und der Alte, Walter Müller. (Bild: zVg)

    Amtsübergabe bei der Musikgesellschaft Waldstatt: Der neuen Kassier Bruno Inauen (links, mit Wanderpreis) und der Alte, Walter Müller. (Bild: zVg)

In der Musikgesellschaft gibt es eine gewichtige Veränderung: Nach über 40 Amtsjahren im Vorstand, davon 40 Jahre als Kassier, trat Walter Müller von seinem Amt zurück. Sein grosser Einsatz für den Verein und seine vorbildliche Kassenführung wurde herzlich und mit grossem Applaus verdankt. Neu übernimmt Bruno Inauen das Amt des Kassiers.

Der Verein teilt den Eintritt eines Neumitglieds mit, jedoch auch einen Austritt. Somit zählt der Verein aktuell 27 Aktivmitglieder. Und auch dieses Jahr wurde der Wanderpreis zum «Mitglied des Jahres» weitergegeben. Der Pokal ging dieses Jahr an den neuen Kassier. Er wurde für sein grosses Engagement im Vorstand und für seinen Einsatz bei diversen Anlässen im Hintergrund geehrt.

Das Jahr 2024 wird wieder ein abwechslungsreiches Vereinsjahr für die MGW, wie mitgeteilt wurde. Gestartet wurde es mit dem MGW-Gidio-Beizli am 14. Februar im Gemeindesaal. Unter dem Motto «Liebe liegt in der Luft» wurde mit zahlreichen Gästen Fasnacht gefeiert.

Schlag auf Schlag geht es mit verschiedenen Anlässen weiter. Ende November findet traditionell wieder unser Kirchenkonzert statt.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar