81 Prozent waren «tauglich»

Der Kanton Appenzell Innerrhoden kann bei seinen Rekrutierungen im Jahr 2012 nach dem einmaligen Taucher im 2011 wieder auf eine sehr hohe Tauglichkeit zurückblicken.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

81 Prozent (2011: 67 Prozent) aller Stellungspflichtigen sind als armeetauglich eingestuft worden. Zudem konnte an hohe 36 Prozent (35 Prozent) der Teilnehmenden ein Armeesportabzeichen für ein sehr gutes Ergebnis beim Fitness-Test abgegeben werden.
Dieses Jahr haben 112 (2011: 134) Stellungspflichtige die Rekrutierung in Mels absolviert. Im Rekrutierungszentrum wird von den Jugendlichen während drei Tagen sowohl die körperliche Fitness als auch der psychische und physische Gesundheitszustand getestet. 91 (90) Stellungspflichtige wurden für armeetauglich erklärt, 10 (22) für schutzdiensttauglich und 11 (17) für untauglich. Drei (5) Teilnehmer wurden für die Nachrekrutierung zurückgestellt.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg
  • Nadine Küng Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde