65 Jahre Gebrüder Hörler beim Alpenbitter

Edi und Just Hörler feiern ein gemeinsames Arbeitsjubiläum bei der Firma Appenzeller Alpenbitter AG.

  • Edi und Just Hörler (rechts) stossen auf ihr Jubiläum an. (Bild: pd)

    Edi und Just Hörler (rechts) stossen auf ihr Jubiläum an. (Bild: pd)

Am 1. September 1987 trat Edi Hörler seine Arbeitsstelle als Mitarbeiter Fabrikation bei der Firma Appenzeller Alpenbitter AG an. Als heutiger Leiter Fabrikation ist Edi Hörler nebst der Herstellung des Alpenbitters auch für die Produktion und die Entwicklung aller Eigenprodukte, wie Rahmlikör, Abbacella oder Gin27 verantwortlich. Zusammen mit den Geheimnisträgern zählt Edi zu den wichtigsten Personen im Unternehmen. Seit 35 Jahren stecken in jeder Flasche Alpenbitter sein grosses Wissen, seine Leidenschaft und seine Präzision. Kenner würden jede noch so kleine Veränderung im mehrstufigen und komplexen Herstellungsverfahren in der Nase oder im Gaumen feststellen. Edi sorgt deshalb für stets gleichbleibende Qualität und besten Geschmack. Auch wenn sich rundherum vieles verändert hat während der letzten 35 Jahre, der gute Charakter, der Stil und die Persönlichkeit von Edi und vom Appenzeller Alpenbitter sind und bleiben dieselben. 

Just Hörler ist seit dem 1. Juni 1992 bei der Appenzeller Alpenbitter AG angestellt. Sein Stellenbeschrieb lautet seit 30 Jahren «Allrounder mit Einsatz in diversen Abteilungen». Ein Allrounder bedeutet eine «wendige, vielseitig interessierte Person, die Kenntnisse und Fähigkeiten auf zahlreichen Gebieten besitzt und anwendet». Wenn handwerkliches Geschick, praktische Lösungen oder die zündende Idee gefordert sind, dann ist Just die erste Adresse. Es gibt kaum eine Abteilung in der Firma, in der Just noch nicht geglänzt hat. Sei es in der Spedition, in der Abfüllerei, in der Fabrikation oder auch im Marketing. Seine vielseitigen Fähigkeiten brachten ihm zurecht den Übernamen «Just the Best» ein.

Die gesamte Appenzeller Alpenbitter-Familie bedankt sich recht herzlich bei Edi und Just für ihren grossen Einsatz, die langjährige Treue und ihre Loyalität.

34

Weitere Artikel

  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach

Schreibe einen Kommentar