500. Baby am Spital Herisau geboren

52 Zentimeter gross und 3730 Gramm schwer. Das waren die Masse von Marija Petrovic bei der Geburt vor wenigen Tagen. Sie ist das 500. Baby, das im Spital Herisau seit Beginn dieses Jahres das Licht der Welt erblickt hat. Im September 2014 gab es im Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden (SVAR), zu welchem neben Herisau auch das Spital Heiden gehört, überdurchschnittlich viele Geburten.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am 17. September 2014 um 01.26 Uhr ist Marija auf die Welt gekommen. Sie war damit das erste von fünf Babys, welches an diesem Tag das Licht der Welt im Spital Herisau erblickt hat. Die Geburt sei gut verlaufen, aber sie war streng. Bis Marija schliesslich auf der Welt war vergingen rund 24 Stunden mit Wehen und Warten erzählt die Mutter Danijela Petrovic.  
Auch für die Mitarbeitenden in der Geburtsabteilung im Spital Herisau ist die Geburt von Marija etwas Spezielles: Sie ist das 500. Baby, das im laufenden Jahr im Spital Herisau geboren worden ist. Die 500. Geburt fand im Vergleich zum Vorjahr 10 Tage früher statt (Vorjahr: 27. September 2013). Der Chefarzt sowie auch die Leitende Hebamme gehen aufgrund der bereits vorliegenden Anmeldungen davon aus, dass auch die kommenden Monate geburtenstark sein werden. Im Spital Heiden wird spätestens anfangs Oktober 2014 die 500. Geburt erwartet.

Weitere Artikel