Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

50 Jahre Kasten- und Kronbergbahn

Im Jahr 1964 wurde im Appenzeller Tourismus Geschichte geschrieben. Gleich zwei Seilbahnen nahmen innerhalb von drei Wochen ihren Betrieb auf. Heuer feiern die Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg und die Seilbahn Hoher Kasten ihr 50-jähriges Jubiläum.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Im Frühling vor 50 Jahren lief der zeitgleiche Bau der beiden Seilbahnen Kronberg und Hoher Kasten auf Hochtouren. Die Kastenbahn setzte beim Bau der Luftseilbahn auf die Firma Habegger, welche bereits die Ebenalpbahn gebaut hatte. Die Verantwortlichen der Kronbergbahn schenkten der damals noch jungen Firma Garaventa & Söhne das Vertrauen. Karl Garaventa hatte sich das ambitionierte Ziel gesetzt, mit der Kronbergbahn seine erste Personenseilbahn mit eidgenössischer Konzession zu bauen. Rückblickend betrachtet hat der heutige Weltmarktführer Garaventa mit der Kronbergbahn für sich selber einen wichtigen Grundstein gelegt.  
Man kann sich vorstellen, dass beim zeitgleichen Bau der beiden Seilbahnen manche Wette abgeschlossen wurde. Welcher Bau würde wohl zuerst fertig sein? Schon damals verband die beiden Luftseilbahnen ein freundschaftlicher Wettbewerb. Die Kronbergbahn gewann das Wetteifern und feierte die Jungfernfahrt am 18. Juli 1964. Drei Wochen später, am 11. August 1964, nahm ebenfalls die Kastenbahn ihren Betrieb auf.

Weitere Artikel