49’000 Franken für ARA Bachwis

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat der Gemeinde Herisau an die Werterhaltung und Erweiterung der Automatisierungseinrichtungen in der ARA Bachwis rund 49'000 Franken zugesichert.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Betrag wird dem kantonalen Gewässerschutzfonds entnommen, der durch die Gewässerschutzabgabe der kommunalen Kläranlagen geäufnet wird. Daraus subventionsberechtigt sind aber nur Anlageteile, die erweitert werden, die Reinigungsleistung der Kläranlage steigern oder deren Betriebssicherheit verbessern; und damit zum Schutz der Gewässer beitragen. Auch sind die Subventionen abhängig von der Bedeutung der Anlage für die Siedlungsentwässerung.

Weitere Artikel