3600 Franken für Wale erlaufen

Schülerinnen und Schüler des Schulhauses Wilen konnten im Mai der Aktion «Rettet die Wale!» über 3600 Franken überweisen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die mehr als 60 Kinder des Schulhauses Wilen erwarteten auf dem Sportplatz Ebnet den Startschuss. «Noch eine Minute!», hiess es – und alle stellten sich vor der weissen Startlinie auf. Ihr Ziel: So viele Runden wie möglich in einer halben Stunde zu rennen. Ein grosses Publikum von Eltern, Grosseltern und anderen Zuschauern feuerte die Läuferinnen und Läufer an und stand bereit, um sie mit Wasser zu versorgen. Mit roten Köpfen, ziemlich müde, aber hochzufrieden beendeten die Kinder nach 30 Minuten ihre letzte Runde. Durch ihren Einsatz konnte im vergangenen Monat dem WWF ein Betrag von 3633.70 Fr. überwiesen werden.

Die Idee für den Sponsorenlauf stammte von den Schülerinnen und Schülern. In demokratischer Weise wurde vorab in den Klassenräten über den Zweck des Geldes abgestimmt. Dabei lernten die Kinder, dass ihre Meinung zwar zählt, aber die Mehrheit entscheidet. Das Schülerparlament übernahm die Organisation, und jedes Kind musste sich seine eigenen Sponsoren suchen: Die Läuferinnen und Läufer sowie die Lehrpersonen danken den Sponsoren, die zum Grosserfolg beigetragen haben.

Weitere Artikel