30 Jahre Unihockey für die Dorfjugend

Höhepunkt des öffentlichen Neujahrsapéros der FDP Waldstatt war die Verleihung der «Waldstätter Tanne» an den Oberstufenlehrer Jürg Leibundgut. Seit über 30 Jahren setzt er sich neben seinem Job in ausserordentlich hohem Masse für den Unihockeysport ein.

  • Beim Neujahrsapéro der FDP Waldstatt wurde dies diesjährige «Waldstätter Tanne» an Jürg Leibundgut verliehen. (Bild: zVg)

    Beim Neujahrsapéro der FDP Waldstatt wurde dies diesjährige «Waldstätter Tanne» an Jürg Leibundgut verliehen. (Bild: zVg)

Die diesjährige «Waldstätter Tanne» ist eine Wertschätzung für sein ehrenamtliches Wirken zu Gunsten der Waldstätter Jugend, hiess es in einer Mitteilung der Partei.

Trotz intensivem Schneegestöber konnte Jürg Langenegger, Präsident der FDP Waldstatt, am traditionellen Neujahrsapéro über 40 Gäste begrüssen. Höhepunkt des Anlasses war die Verleihung der 5. «Waldstätter Tanne». Den Anerkennungspreis erhalten Persönlichkeiten oder Organisationen, die sich auf sportlicher, kultureller, gesellschaftlicher oder sonstiger Ebene in ausserordentlichem Mass in der Gemeinde einsetzen.

Viele sportliche Erfolge

«Vor 35 Jahren bist du als junger Oberstufenlehrer nach Waldstatt gekommen. Das Schulturnen war dir nicht genug. Also hast du das Unihockey eingeführt und jeweils am Mittwochnachmittag mit den interessierten Schüler/innen trainiert», sagte Jürg Langenegger. Dank seiner Initiative wurde Waldstatt zur Unihockeyhochburg. Mit den Schülermannschaften besuchte er in den drei Jahrzehnten kantonale und schweizerische Turniere. Bei den Rivella und Swiss Unihockey Games holten sie zahlreiche Schweizermeister-Titel. Verschiedene begabte Spieler wechselten zu Topvereinen wie WASA usw. Erstaunlich viele Talente spielten oder spielen auf nationaler und internationaler Ebene auf dem höchsten Niveau. Den Grundstein für die grossen Erfolge legte zweifellos Jürg Leibundgut, der die Jugend für diesen Sport begeistern konnte. Seine Faszination für diesen Sport hielt auch bei anderen Waldstätter Sportvereinen Einzug und wird heute immer noch gepflegt. 

Zahlreiche Funktionen ausgeübt

Jürg Leibundgut war auch ausserhalb der Basisarbeit für die Waldstätter Jugend sehr aktiv als Organisator des Dorfcups sowie als Trainer, Coach, Journalist, Speaker bei diversen Unihockeyclubs bis zur Nati A. Sein ehrenamtliches Engagement als Speaker wird vom Appenzeller Turnverband bis zum Waldstattlauf stets sehr geschätzt. Neuerdings wird ab Februar 24 das Duo Jürg Leibundgut und Armin Brunner (ein ehemaliger Nati-A-Spieler) das Mittwochstraining leiten.

Jürg Leibundgut war sichtlich gerührt über die Ehrung und Wertschätzung seiner jahrzehntelangen Freiwilligenarbeit und bedankte sich herzlich für die Anerkennung.

Im Blumer-Ausstellungspavillon

Die Firma Blumer Schreinerei AG stellte für den Anlass ihren neuen Ausstellungspavillon zur Verfügung. Die beiden Inhaber Daniel Ackermann und Michael Züst informierten über die Tätigkeit der Firma. Mit ihren 47 Mitarbeitenden, davon neun Lernende, bieten sie interessante Arbeitsplätze in den Bereich Architektur, Planung Ausführung und Restaurationen von Gebäuden, Innenausbauten und Küchen.

3
3

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar