30-jähriges Dienstjubiläum

Der Geschäftsleiter Alfons Rutz feiert heute sein 30-jähriges Arbeitsjubiläum im Betreuungs-Zentrum Heiden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am 5. März 1984 hat Alfons Rutz seine Stelle im damaligen Krankenheim Heiden angetreten. Als Oberpfleger leitete er das Krankenheim, welches damals noch in das Regionalspital Heiden integriert war. Mit viel Fachkompetenz ist es ihm stets gelungen, mit den veralteten Infrastrukturen die bestmögliche Pflege für die Bewohnerinnen und Bewohner zu bieten. Viel Arbeit kam mit der Planung und dem Bau des neuen Pflegeheims auf ihn zu. Ebenso oblag es ihm, die Verselbständigung des Betreuungs-Zentrums, welche eine Konsequenz der Kantonalisierung der Spitäler war, zu vollziehen.
Das Betreuungs-Zentrum Heiden ist heute ein Vorzeigebetrieb in der Region. Dies dank der umsichtigen und kompetenten Leitung von Alfons Rutz. Er versteht es ausgezeichnet, stets auf das sich verändernde Umfeld so zu reagieren, dass trotz wachsender Konkurrenz gute wirtschaftliche Ergebnisse erzielt werden. Das Wohl der 70 Bewohnerinnen und Bewohner hat für ihn immer oberste Priorität und für die ebenso vielen Mitarbeitenden in Voll- und Teilzeit gewährt er eine gute und zeitgemässe Arbeitsatmosphäre.

Weitere Artikel