13’661 Franken für den Verein «Ukraine Hilfe»

Dank einem Benefiz-Konzert Ende November 2023 – der Anlass stand unter dem Patronat des Kiwanis Club Säntis – sowie zahlreichen Einzelspendern konnte nun ein Check mit dem beachtlichen Betrag von 13'661 Franken dem Verein «Ukraine Hilfe Herisau» übergeben werden.

  • Checkübergabe an den Verein «Ukraine Hilfe»: Ernst Hagmann (Kiwanis), Martin und Jacqueline Huber (Vereinspräsident), Alexandra Grögli und Roland Diethelm (con brio) sowie Hansjürg Freund (SängerFREUNDe, von links). (Bild: Werner Grüninger)

    Checkübergabe an den Verein «Ukraine Hilfe»: Ernst Hagmann (Kiwanis), Martin und Jacqueline Huber (Vereinspräsident), Alexandra Grögli und Roland Diethelm (con brio) sowie Hansjürg Freund (SängerFREUNDe, von links). (Bild: Werner Grüninger)

Mitglieder des Kiwanis Club Säntis, Hansjürg Freund von den «SängerFREUNDe» sowie Alexandra Grögli und Roland Diethelm vom Regional-Orchester «con brio» überreichten den Vereinspräsidenten Martin und Jacqueline Huber den Check. Da die SängerFREUNDe wie auch das Orchester «con brio» auf eine Gage verzichteten und am Konzert eine üppige Kollekte resultierte, ergab sich dieser stolze Betrag.

Vorgängig präsentierten Martin und Jacqueline Huber eindrucksvolle Bildern aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine. Auf das Geschehen hin und im Zusammenhang mit ihren geschäftlichen Beziehungen ergab es sich, dass sie diesen Verein – mit dem Ziel «Hilfe zur Selbsthilfe» – gründeten und jetzt führen. Sie berichteten unter anderem über die Arbeit der Herstellung von Wohnmodulen. Mit der Unterstützung des Vereins «Ukraine Hilfe» leisten die beiden Herisauer einen wichtigen Beitrag im Kriegsgebiet und geben betroffenen Familien ein neues und warmes Zuhause.

Im vergangenen November traten die SängerFREUNDe mit Hansjürg und Peter Freund sowie Lorenzo Togni und Christian Alder gemeinsam mit dem 40-köpfigen Regional-Orchester «con brio» in der reformierten Kirche in Herisau auf und boten ein tolles Musikerlebnis. Die SängerFREUNDe sind bekannt für ihre Kombinationen mit anderen Musiksparten und so verschmolzen dieses Mal Jodel und Klassik. Das Konzert der vier Jodler und des Orchesters mit Mitgliedern aus der Region oberer Zürichsee-Glarnerland präsentierten ein abwechslungsreiches Programm. Nebst leichter Klassik pflegt das Orchester «con brio» vor allem Wiener-, Film- und Unterhaltungsmusik. So bewiesen sie einmal mehr ihr Motto: «Musik geniessen und Gutes tun».

5
4

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar