1100 Franken der Winterhilfe gespendet

Der von der Realschulklasse von Paul Gubler gebaute und von Primarschülern mit ihren Zeichnungen dekorierte Adventskalender der Appenzeller Kantonalbank war ein grosser Erfolg.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am Sonntag, 8. Dezember, war die Kundenhalle der Bank für die Bevölkerung geöffnet, um das Adventshäuschen und alle eingereichten Zeichnungen zu bestaunen. Den vielen interessierten Besuchern wurden auch Glühwein und Punsch ausgeschenkt, der Verkaufserlös von rund 1100 Franken wurde der Winterhilfe Appenzell gespendet. Der Adventskalender mit den 24 ausgewählten Zeichnungen kann noch bis zum Dreikönigstag am 6. Januar 2014 besichtigt werden. 

Weitere Artikel