Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

100’000 Franken für gemeinnützige Zwecke

Der Regierungsrathat 104‘830 Franken aus dem Lotteriefonds an gemeinnützige Institutionen bewilligt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

64‘830 Franken werden gemeinnützig im Kanton und regional eingesetzt, und 40’000 Franken gehen für Entwicklungshilfeprojekte und humanitäre Nothilfe ins Ausland.
Es wurden 14 Gesuche eingereicht, wovon fünf Gesuche den Kanton und die andern die Katastrophen- und Humanitärhilfe sowie die Entwicklungshilfe betrafen. Auf kantonaler Ebene können alle eingegangenen Gesuche unterstützt werden. Da die Mittel für Projekte der Entwicklungshilfe für das Jahr 2013 bereits ausgeschöpft sind, konnte in diesem Bereich nur noch ein Gesuch berücksichtigt werden.
In Ausserrhoden wird das Projekt „buchplanet.ch“ der Stiftung Tosam unterstützt, und der Verein AG2 in Gais erhält einen Beitrag für die Restaurierung des historischen Personenwagens A101 der ehemaligen St. Gallen-Gais-Appenzell Bahn. An Pro Juventute Appenzell Ausserrhoden wird – wie jedes Jahr – ein Beitrag für die Unterstützung von bedürftigen Jugendlichen ausbezahlt. Gesprochen wurde auch eine Defizitgarantie für das 6. Biedermeier-Fest vom 6./7. September 2014 in Heiden.
Mit je 20’000 Franken werden ein Behindertenprojekt in der Landwirtschaft in Karelien unter Begleitung des Schweizerischen Generalkonsulats sowie der Spendenaufruf der Glückskette für die Opfer des Syrienkonfliktes unterstützt.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)