gemeinde_herisau_logo

Im Sommer schwitzen nicht nur Polysportive und Eishockeyaner

Das Sportzentrum ist Anziehungspunkt für Trainingslager aus der ganzen Schweiz. Alleine während der Sommerferien kamen acht Gruppen nach Herisau. Sie schätzen die gute Infrastruktur auf engstem Raum.

  • Ankunft der Kids4Fun-Teilnehmenden. (Bild: zVg.)

    Ankunft der Kids4Fun-Teilnehmenden. (Bild: zVg.)

  • NHL-Star Timo Meier trainiert Junioren im Sportzentrum. (Bild: Judith Egloff)

    NHL-Star Timo Meier trainiert Junioren im Sportzentrum. (Bild: Judith Egloff)

Die Sommerferienzeit ist augenfällig: Auf den Strassen sind kaum Autos unterwegs, die Plätze sind menschenleer. Doch auf den Sportanlagen herrscht reger Betrieb. Denn Ferienzeit ist auch Trainingslagerzeit und Herisau hat sich zur beliebten Destination entwickelt. «Die Infrastruktur hier ist perfekt für uns», sagt beispielsweise Thomas Weber. Er führt mit seinem Verein «Kids4Fun» polysportive Sommerlager durch, 130 Kinder nehmen jedes Jahr Teil, dieses Jahr zum 20. Mal, zum 15. Mal in Herisau. Thomas Weber lobt die «tolle Unterkunft» in der Chälblihalle, die Rasenplätze, die Rundbahn und die Auswahl an Hallen. Kids4Fun nutzte in der letzten Juliwoche die Turnhallen Waisenhaus, Ebnet und jene des BBZ. «Dass wir zur Not auch ins Sportzentrum ausweichen können, gibt uns zusätzliche Sicherheit», sagt Thomas Weber. Auch die Zusammenarbeit mit Sportanlagenwart Hans Speck und den lokalen Lieferanten von Lebensmitteln – Kids4Fun organisiert die Verpflegung in der Chälblihalle jeweils selber – klappe reibungslos. «Die Abläufe hier sind einfach und es werden einem keine Steine in den Weg gelegt, sondern Lösungen gesucht», sagt Thomas Weber. Der Baselbieter Verein kommt deshalb gerne nach Herisau: Mit seiner Grösse biete es eine umfassende Infrastruktur und trotzdem kurze Wege.

Timo Meier Camp im «Zentrum der Ostschweiz»

Die Lage ist auch für Christian Rüegg ein wichtiger Grund, das «Timo Meier Camp» für Eishockeyspielerinnen und -spieler zwischen 11 und 16 Jahren in Herisau durchzuführen – nebst der Tatsache, dass der Herisauer NHL-Star seine Laufbahn im Sportzentrum startete. «Herisau lieg im Zentrum der Ostschweiz und ist damit für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gut zu erreichen.» Das Angebot im Sportzentrum sei ausserdem ideal mit Theorieräumen, Aussenplätzen, dem Schwimmbad und dem nahen
Generationenplatz. Die Zusammenarbeit sei sehr gut. «Man merkt, dass hier auch Sportler am Ruder sind. Sie kennen unsere Bedürfnisse», erklärt Christian Rüegg.

Potenzial bei den Erwachsenen

Flexibilität ist gefragt: «Es gibt kein Standard-Trainingslager», sagt Kathrin Weber, Abteilungsleiterin Sport. In Herisau werden dieses Jahr 26 längere und kürzere Trainingslager abgehalten, alleine 8 während der Sommerferien. Die Zahl hat zuletzt – abgesehen von den Coronajahren 2020 und 2021 – zugenommen. Da in Herisau für die Übernachtung vor allem Gruppenunterkünfte zur Verfügung stehen, seien es insbesondere Juniorinnen und Junioren, welche zum Training nach Herisau kommen. Kathrin Weber sieht denn auch Potenzial für weitere Trainingslager von Erwachsenen oder Kooperationen, um auch Angebote in anderen Sportarten zu schaffen.

Sport, Spass und Genuss im Freibad Sonnenberg

Kostenlose Fitnesskurse
Während der Sommerferien bietet das Sportzentrum kostenlose Fitnesskurse im Freibad Sonnenberg an. Einziger Kostenpunkt ist der Eintritt ins Freibad. Wenn das Bad aufgrund schlechter Witterung geschlossen hat, entfällt der Kurs.
Zumba: Freitag, 5.8.22, 18.00–18.50 Uhr
Aqua Fitness (Tiefwasser): Dienstag, 9.8.22, 18.00–18.20 Uhr
Aqua Fitness (Flachwasser): Donnerstag, 11.8.22, 12.00–12.20 Uhr
Möchten Sie nach dem Sommer weitertrainieren?
Alle Fitnesskurse des Sportzentrums finden Sie unter www.sportzentrum-herisau.ch/kursanmeldung.

Attraktionen-Tag
Nebst Breitwellenrutsche, Freefall-Rutschbahn, Waterclimbing-Wand, Beachvolleyballfeld, einer gemütlichen Grillstelle sowie einem Kinderspielplatz bietet das Freibad Sonnenberg bei guter Witterung jeden ersten Samstag im Monat einen Attraktionen-Tag an. Dabei können kostenlos zusätzliche Spielgeräte im und am Wasser genutzt werden.

Österreichische Gastfreundschaft
Das Freibad-Restaurant, geführt vom Pächterpaar Jana und Petr Polak, bietet nebst frischen Salaten auch warme Badi-Klassiker wie Wraps, Burger sowie Chicken Nuggets und Pommes Frites an. Es hat täglich ab 9.00 Uhr geöffnet.

Eine Publikation der Gemeinde Herisau.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild)

Schreibe einen Kommentar