gemeinde_herisau_logo

Chammerholz: Neue Recyclingstation öffnet am 10. Juni

Mit der neuen Sammelstelle im Chammerholz will Herisau die beengten Platzverhältnisse beim WinWin-Markt hinter sich lassen. Wir zeigen Ihnen, welche Neuerungen und Verbesserungen der neue Standort mit sich bringt. Klicken Sie dafür auf das Bild, um es im Vollbildmodus zu sehen.

Am 10. Juni eröffnet in Herisau das Recycling Chammerholz und ersetzt damit die bisherige Sammelstelle beim WinWin-Markt. Künftig kann die Bevölkerung ihre Abfälle und Wertstoffe selbstständig in die entsprechenden Mulden entsorgen.


Neuheiten und Verbesserungen:

  • Parkplätze: Zwölf Parkplätze stehen für das Ausladen zur Verfügung (grün).
  • Einfahrtsregelung: Die gedeckte Ausladefläche (dunkelblau) wird rückwärts angefahren.
  • Grünabfall: Im Kompostiergebäude (grau) werden Grünabfälle kostenpflichtig entsorgt.

    Sammlung der Wertstoffe:
  • Violetter Bereich: Kostenlose Wertstoffe, darunter Aluminium/ Weissblech, Altpapier, Glas, PET und Karton.
  • Roter Bereich: Kostenpflichtige Wertstoffe, darunter Kehricht, Sperrgut und Altholz.
  • Gelber Bereich: Mehrheitlich kostenlose Wertstoffe, darunter Altmetall, Batterien, Elektroschrott, Kaffeekapseln, Bauschutt sowie Textilien und Schuhe.

Zwei Bodenwaagen mit Einheitstarif stehen für die kostenpflichtigen Abfälle zur Verfügung. Mitarbeitende der Stiftung Tosam sind vor Ort, um Unterstützung zu bieten. Die Wiederverkaufsstelle von Tosam bleibt am bisherigen Standort an der Cilanderstrasse.

Eine Publikation der Gemeinde Herisau.

Weitere Artikel

  • Schwellbrunn Raschle Walter H9

Schreibe einen Kommentar