Herisau
hr/kar

Zwei Selbstunfälle am selben Ort

Am frühen Sonntagmorgen ist es in Herisau zu zwei Selbstunfällen gekommen. Es entstand Sachschaden.

Um 05.15 Uhr fuhr ein 55-jähriger Automobilist auf der St.Gallerstrasse in Richtung Waldstatt. Auf Höhe der Liegenschaft St.Gallerstrasse 49 geriet er in die Fahrbahnmitte und kollidierte mit der Signalisation (einer sogenannten „Biene Maja“) der Verkehrsinsel. Er musste sich einer Atemalkoholprobe unterziehen und seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.
Um 05.50 Uhr fuhr ein 35-jähriger Autolenker von Waldstatt kommend in Richtung St.Gallen an der Unfallstelle vorbei. Nachdem er am Unfallfahrzeug vorbeigefahren war, geriet er ebenfalls in die Strassenmitte und kollidierte mit einem Hinweissignal der Verkehrsinsel.
An den Fahrzeugen entstand Sachschaden über mehrere Tausend Franken. Verletzt wurde niemand.