Ausserrhoden
pd

Wahlkampf-Start mit Dreikönigskuchen

Die Sozialdemokratische Partei (SP) Appenzell Ausserrhoden startete am frühen Montagmorgen ab 06.00 Uhr den Wahlkampf für die Gesamterneuerungswahlen 2019.

In den Gemeinden Heiden, Trogen, Teufen und Herisau verteilten Kandidatinnen und Kandidaten der SP ofenwarme Dreikönigsbrötchen. Die Brötchen wurden von Bäckereien in den jeweiligen Dörfern gebacken und an den Bahnhöfen verteilt. Die SP wählte den Arbeitstag nach dem Dreikönigstag bewusst für diese Wahlkampfaktion aus. Unter dem Motto «Könige waren gestern – heute bestimmen Sie! SP eine gute Wahl» ruft die SP zum Wählen auf. In kürzester Zeit wurden mehrere hundert Brötchen verteilt.

Die SP blickt positiv auf die anstehenden Wahlen. Als erstes stehen am 10. Februar die Regierungsratswahlen an. Der SP Regierungsratskandidat Yves Noël Balmer wird auch von FDP, SVP sowie den Parteiunabhängigen unterstützt. Für die kommunalen Wahlen in welcher die Gemeinderäte, der Kantonsrat, der Herisauer Einwohnerrat sowie die Mitglieder der diversen Kommissionen gewählt werden, tritt die SP mit bisherigen und vielen neuen Kandidatinnen und Kandidaten an. Der erste Wahlgang der kommunalen Wahlen findet am 17. März statt.

Die SP sieht sich als die soziale und ökologische politische Kraft in den Gemeinden sowie dem Kanton. Viele der anstehenden Geschäfte müssten aus Sicht der SP verstärkt unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit behandelt werden. Nur damit gelinge eine zukunftsfähige Ausgestaltung für lebenswerte Gemeinden und ein Appenzell Ausserrhoden welches auch den zukünftigen Generationen ein gutes Leben ermöglicht.