Appenzell, Herisau
pd

SVAR und das kantonale Spital Appenzell verstärken Zusammenarbeit

Der Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden (SVAR) und das Kantonale Spital Appenzell (KSP) bauen ihre seit 2014 bestehende Kooperation im Bereich der Allgemeinen Inneren Medizin weiter aus.

Unter der Gesamtleitung von Chefarzt und Departementsleiter Innere Medizin SVAR, Dr. med. Simon Ritter, wechselt das KSP in der Inneren Medizin vom hausärztlichen Belegarztsystem mit Spitalärzten, zu einem Verbundsystem mit Ärzten des Departements Innere Medizin SVAR. Patientinnen und Patienten aus dem Einzugsgebiet des KSP profitieren von einer Steigerung der medizinischen Qualität in der Grundversorgung.

Seit 2014 unterstützen zwei Assistenzärzte des SVAR mit jeweils befristeten Einsätzen im KSP die dortigen Belegärzte bei der Abklärung und Behandlung von Patientinnen und Patienten im Bereich der Inneren Medizin. Neu wird ab Frühjahr 2020 die Allgemeine Innere Medizin im KSP direkt vom Chefarzt und Departementsleiter Innere Medizin SVAR geleitet, welcher in dieser Funktion auch Einsitz in die Geschäftsleitung KSP nimmt. Zudem werden ein Leitender Arzt als Standortleiter und ein Oberarzt aus dem SVAR im KSP tätig sein.