Teufen, Weissbad
SRF

«Striichmusig Dobler» gewinnt Folklore-Nachwuchswettbewerb

Die «Striichmusig Dobler» hat am Folklore-Nachwuchswettbewerb in Rickenbach den 1. Platz in der Kategorie «Instrumental» gewonnen. Das ermöglicht ihnen die Teilnahme an der Sendung «VIVA Volksmusik» vom 9. Februar 2019.

Rund 160 Jugendliche traten am «Folklorenachwuchswettbewerb» 2018 von Radio SRF Musikwelle in Rickenbach ZH an. Mit viel Hingabe und Talent wetteiferten sie um einen der begehrten Bergkristall-Pokale. Nachdem sich die Jugendlichen am Nachmittag in den Qualifikationsrunden vor der Jury beweisen mussten, schaffte es nur eine Auswahl davon ins Finale. In der Kategorie «Instrumentale Volksmusik» erreichte die «Striichmusig Dobler» aus Weissbad den ersten Platz. Ebenfalls ins Finale geschafft hatte es aus dem Appenzellerland die Kapelle «Tüüfnergruess» aus Teufen.
Vor knapp vier Jahren wurde der Verein «Wettbewerb Schweizer Folklorenachwuchs» gegründet. Sein Ziel ist es, die Schweizer Folklore zu fördern und zu erhalten. Einmal im Jahr können Kinder und Jugendliche Erfahrungen bei einem Auftritt im grösseren Rahmen sammeln. Die Bewertung durch eine Fachjury soll sie zudem motivieren, sich gesanglich und musikalisch weiter zu entwickeln.
Den drei besten Nachwuchs-Formationen bietet sich zusätzlich eine einzigartige Gelegenheit. Am 9. Februar 2019 treten sie in der TV-Sendung «Viva Volksmusik» gegeneinander an und singen oder musizieren um den «Viva Nachwuchspreis». Dann wird die Siegerformation während der Sendung vom Publikum gewählt.