Bühler
kar

Selbstunfall in Bühler

Am Sonntag, 17. Februar, ist es auf der Strecke von Teufen in Richtung Bühler zu einem Selbstunfall gekommen. Es entstand Sachschaden.

  • Das ist die Legende
    Beim Selbstunfall im Bühler wurde niemand verletzt (Bild: kar)

Nach 1 Uhr fuhr ein 18-jähriger Personenwagenlenker auf der Hauptstrasse von Teufen in Richtung Bühler. In der Kurve nach den Hasenränken verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und rutschte über die Gegenfahrbahn auf die Bahngleise zu. Durch die hohe Geschwindigkeit glitt der Personenwagen über die Geleise hinweg durch einen Holzzaun und blieb ein paar Meter weiter in der Wiese stecken. Der Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Beim Lenker fiel die Atemalkoholprobe positiv aus, weshalb ihm der Lernfahrausweis auf der Stelle abgenommen wurde. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.