Brülisau
kai

Schwelbrand in der Küche vom Hotel Krone

Ein Angestellter musste wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Spitalpflege gebracht werden.

Gestern Donnerstagabend wurde bemerkt, dass Rauch aus dem Kühlkorpus qualmte. Sofort setzten Angestellte einen Feuerlöscher ein und alarmierten die Feuerwehr. Das Haus wurde vorsorglich evakuiert und die Feuerwehr Rüte brachte die Situation schnell unter Kontrolle. Dank dem gezielten Einsatz konnte grösserer Rauchschaden vermieden werden. Die genaue Brandursache wird durch die Kantonspolizei abgeklärt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.
Im Einsatz waren: Feuerwehr Rüte, Rettungsdienst vom Spital Appenzell, Amt für Umwelt und die Kantonspolizei.