Ausserrhoden, Speicher
kk

Sanierung Natursteinmauer in Speicher

Während der Totalsperre der Bahnstrecke zwischen St. Gallen und Trogen vom 13. bis 28. Juli saniert der Kanton die Natursteinmauer an der Kantonsstrasse zwischen der Vögelinsegg und der Bahnstation Schützengarten in Speicher.

Die Kantonsstrasse St.Gallen-Speicher wurde im Abschnitt Vögelinsegg bis Linde in den 1960er-Jahren ausgebaut. Das Bahntrasse der Appenzeller Bahnen wurde damals bergseitig verlegt, was den Bau einer hohen Stützmauer nötig machte. Die ca. 130 Meter lange Natursteinmauer weist heute alterungs- und witterungsbedingte Schäden auf. Die Mauer wird nun saniert. Die Steine und Fugen werden gereinigt und wo nötig ersetzt. Ebenfalls erneuert werden rostige oder nicht absturzsichere Geländer und Zäune.

Die Arbeiten werden vom 15. bis 29. Juli ausgeführt; gleichlaufend mit dem Betriebsunterbruch der Appenzeller Bahnen. Wegen den engen Platzverhältnissen wird auf dem Abschnitt eine Fahrspur der Kantonsstrasse gesperrt und der Strassenverkehr mittels Lichtsignalanlage geregelt. Die Appenzeller Bahnen fahren hier auf dem Grundstück des Kantons. .Die Kosten von rund 130‘000 Franken trägt der Kanton als Eigentümer der Stützmauer.