Appenzellerland
mitg.

Präsidentenwechsel bei Curaviva Appenzellerland

Die Hauptversammlung von Curaviva Appenzellerland fand in diesem Jahr im Haus Vorderdorf in Trogen statt. Die Vizegemeindepräsidentin von Trogen, Annelies Schmid, richtete die Grussworte an die 33 Mitglieder und sechs Gäste.

  • Das ist die Legende
    Der neue Vorstand von Curaviva-Appenzellerland (von links): Andreas Spitz, Urban Büsser, Marlies Manser, Christoph Fuhrer, Sabine Selmanaj, Joël Vautier, Jakob Egli. (Bild: zVg)

Hauptbestandteil dieser Versammlung war der Wechsel des Präsidentenamtes. Christoph Fuhrer, seit vier Jahren Präsident des kantonalen Heimverbandes, hat seinen Rücktritt als Präsident gegeben, bleibt aber im Kreise des Vorstandes erhalten.

Als einziger Kandidat hat sich Jakob Egli, Altersheim Watt in Reute AR, für dieses Amt zur Verfügung gestellt. Jakob Egli wurde von den Mitgliedern einstimmig und mit viel Applaus zum neuen Präsidenten gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in globo in ihrem Amt bestätigt und wiedergewählt.

Die Jahresrechnung 2018 schliesst mit einem Verlust von Fr. 890.- ab. Die Mitgliederbeiträge für das Jahr 2019 bleiben bestehen.