Appenzell
rr

Oliver Dähler und Fabian Dörig neu in der Feuerschaukommission

Die Feuerschaugemeinde bekundet anlässlich der Dunke Interesse an einer Hoferbad-Beteiligung.

Die Dunke vom Freitagabend in der Aula Gringel bot keine Überraschungen. Aus der Kommission ausgeschieden sind Karin Hübner und Bruno Huber. Drei Kandidaten standen für die beiden Sitze zur Verfügung. Gerufen wurden Oliver Dähler, Ueli Gantenbein und Fabian Dörig. Im ersten Wahlgang schwang Oliver Dähler mit deutlichem Mehr obenaus. Damit war Ueli Gantenbein nicht mehr wählbar, da jeder Dorfbezirk mindestens einen Sitz haben muss. Fabian Dörig rückte als Vertreter des Bezirks Rüte auf.
Sämtliche traktandierten Geschäfte wurden einstimmig im Sinne der Kommission durchgewinkt. Präsident Beat Eberle erwähnte im Schlusswort, dass die Feuerschau Hand bieten würde für eine Beteiligung, wenn es darum geht, auf dem Hoferbad günstigen Wohnraum zu bauen. Wenn sich beispielsweise die Dorfbezirke und den Korporationen Ried und Forren zusammentäten, um eine Genossenschaft ins Leben zu rufen, würde man nicht abseitsstehen.