Heiden
pd

Neubau der Migros Heiden im Bissau bewilligt

Die Migros Ostschweiz hat am 6. Februar 2019 die Bewilligung für den Neubau der Migros Heiden am heutigen Provisoriumsstandort im Bissau erhalten. Damit wird dort definitiv die neue Migros Heiden erstellt.

  • Das ist die Legende
    Visualisierung der künftigen Migros Heiden. (Bild: pd)

Der neue Supermarkt wird auf einer Fläche von rund 1‘000 m2 ein vielfältiges, frisches Angebot für den Tages- wie Wocheneinkauf bieten und damit 150 m2 grösser sein als heute. «Wir freuen uns sehr, dass wir die Bewilligung für den Neubau am bei unserer Kundschaft äusserst beliebten Provisoriumsstandort erhalten haben», kommentiert Dominique Lumpert, Direktionsleiter Supermarkt bei der Migros Ostschweiz, den Entscheid der Gemeinde Heiden. Neu wird den Kundinnen und Kunden in Heiden das Self-Scanning-System Subito zur Verfügung stehen. Zudem wird eine Textilfresh-Abgabestelle integriert. Mit rund 50 gebührenfreien Tiefgaragen- und 14 Aussen-Parkplätzen, Veloabstellflächen sowie der nahen Bushaltestelle wird die neue Migros Heiden für alle gut erreichbar sein.

Der Umbau startet mit der Verlegung von diversen Werkleitungen am 11. Februar, im Anschluss kann der provisorische Supermarkt für die Bauzeit auf einem Teil des heutigen Parkplatzes erstellt werden Dort wird der Kundschaft ab 18. März auf 270 m2 ein zwar reduziertes, aber dennoch attraktives Sortiment für den täglichen Bedarf zur Verfügung stehen. Im Anschluss beginnen mit dem Abbruch des bestehenden Gebäudes die eigentlichen Bauarbeiten. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich neun Monate. Verläuft alles nach Plan, kann die neue Migros Heiden gegen Ende 2019 eröffnet werden. 

Mit dem Entscheid für den Migros-Neubau im Bissau wird der für den Supermarkt ursprünglich vorgesehene Standort an der Gruberstrasse obsolet. Die künftige Nutzung dieses Grundstücks ist offen und Gegenstand von Abklärungen durch die Migros Ostschweiz.