Haslen - Schiessen
hr/Silvio Messmer

Nachwuchstag der Schützen in Haslen

Als Jungschützenkönig darf sich Sebastian Loppacher, Kurs Oberegg, feiern lassen. Bei den Standardgewehrschützen obsiegte Christoph Breitenmoser, Kurs Meistersrüte. In der Kategorie Jugend siegte Leana Schmid, Kurs Meistersrüte.

Total 52 Nachwuchsschützinnen und –schützen kämpften am Pfingstsamstag um Punkte und Medaillen. Die Teilnehmer bewiesen ihr Können, indem sie hervorragende Kranzquoten erzielten. Die Jungschützen glänzten mit Auszeichnungsquoten von 79.41%, die Jugendschützen mit 55.55%, und die Standardgewehrschützen sogar mit 100%!
Bei den Jugendschützen obsiegte Leana Schmid, Kurs Meistersrüte, mit 86 Punkten vor Alfonso Samanes, Kurs Eggerstanden, mit 85 Punkten und Severin Bischofberger, Kurs Oberegg, mit ebenfalls 85 Punkten.
Mit dem Standardgewehr gewann Christoph Breitenmoser, Kurs Meistersrüte, mit hervorragenden 95 Punkten. Den zweiten Rang erkämpfte David Hochreutener vor Mike Eugster, beide Kurs Oberegg, mit je 93 Punkten.
Die Resultate des Nachwuchstages zählen zusammen mit einer Heimrunde als Qualifikation für den kantonalen Gruppenfinal vom Samstag 10. August in Gonten.
Für diesen Wettkampf qualifizierten sich Oberegg 3 mit 648 Punkten, Oberegg 1 mit 638 Punkten, Oberegg 4 und Eggerstanden 1 mit 637 Punkten sowie Oberegg 2 mit 626.5 Punkten.
Bei den Jugendgruppen dürfen Meistersrüte 1 mit 491 Punkten, vor Oberegg 1 mit 449 Punkten und Gonten 1 mit 446 Punkten am Gruppenfinal teilnehmen.
Das Absenden mit der obligaten Bratwurst oder Cervelat fand in der Schützenstube statt, den Schlusspunkt des Wettkampfs setzte das obligate Pulverkistenschiessen.
Leider wurde die kleine Kiste nicht getroffen.