Bühler
werner gmünder

«Mono Blues Band» beim Bluesclub Bühler im Bogenkeller

Zum ersten Mal gastierte am letzten Freitag die fünfköpfige „Mono Blues Band“ aus Bern in Bühler. Mit viel Herzblut, Leidenschaft und Spass gaben die fünf spielfreudigen Musiker authentischen Blues zum Besten.

Die Band spielte gradlinigen Blues in der Stilrichtung von John Mayall, Robert Cray, Johnny Winter und Eric Clapton und bot beste Livemusik. Selten sah man so viele Leute vor der kleinen Bühne beim Tanzen und die Band animierte immer wieder zur stimmlichen Unterstützung ihrer Songs. Ob bluesig oder rockig, schnell oder langsam – die «Mono Blues Band» wusste dem zahlreich erschienenen Publikum in allen Stilrichtungen zu gefallen.

24 Songs gehörten an diesem Abend zum abwechslungsreichen Repertoire, das vielfach aus bekannten und auch eher wenig gespielten Covers aus dem reichen Fundus der Blues/Rock-Geschichte bestand.