Appenzell
pd

Jeder Kunde zählt – Coop spendet 6000 Franken

Aus Anlass der Wiedereröffnung spendete der Coop Appenzell unter dem Titel «Jeder Kunde zählt» 10 Rappen pro Einkauf an zwei ortsansässige soziale Institutionen.

Wer in den letzten acht Wochen im Coop Appenzell einkaufte, hat gleichzeitig etwas Gutes getan: Zur Wiedereröffnung des neu gestalteten Supermarktes spendete Coop 10 Rappen pro getätigtem Einkauf an die Musikgruppe «Erscht-Rächt» und den «Especita-Laden» – zwei wohltätige Organisationen aus Appenzell. Die Coop-Geschäftsführerin Rosmarie Meister ist begeistert: «Die Aktion hat bei unseren Kundinnen und Kunden einiges ausgelöst, die Solidarität war richtig spürbar.» Damit die Kundschaft jederzeit über den Spendenstand informiert war, wurde die aufgelaufene Summe tagesaktuell auf einer Tafel kommuniziert.
Nach Abschluss der Spendenaktion rundete Coop den Betrag auf 6000 Franken auf, so dass sich die beiden Institutionen über eine Spende von je 3000 Franken freuen dürfen. Die unterschiedlichen Einrichtungen sind finanziell nicht auf Rosen gebettet und leisten im Kanton Appenzell Innerrhoden mit Herzblut und Engagement wertvolle Arbeit. In der Musikgruppe «Erscht-Rächt» musizieren und singen 70 aktive Mitglieder mit und ohne Handicap zusammen. Und der Especita-Laden ermöglicht es, finanziell benachteiligten Personen günstig Lebensmittel einzukaufen.