Ausserrhoden
pd

Industrie AR für Jennifer Abderhalden und Andrea Caroni

Der Vorstand der Industrie AR empfiehlt Jennifer Abderhalden (FDP) zur Wahl in den Nationalrat und Andrea Caroni (FDP) zur Wahl in den Ständerat. Den beiden Vertretern der Mittepartei wird attestiert, den Kanton Appenzell Ausserrhoden im Bundesparlament als fortschrittlichen Kanton und starken Wirtschaftsstandort zu vertreten und zu positionieren.

Für die Nomination wurden primär die gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Haltungen bzw. bei den bisherigen Kandidierenden vor allem auch die Positionen und politische Einflussnahme im Parlament während den letzten vier Jahren beurteilt.
Nach sorgfältiger Abwägung und der Beurteilung, insbesondere bezüglich Themen von Relevanz für die Wirtschaft, unterstützt der Vorstand die Kandidatur von Jennifer Abderhalden in den Nationalrat. Eine starke, konstruktive Mitte könne unsere Schweiz und somit auch den Kanton Appenzell Ausserrhoden gerade in den anstehenden, anspruchsvollen und wichtigen Dossiers wie Rahmenabkommen Schweiz-Europa, Migration, Klima/Energie etc. weiterbringen, zeigt sich der Vorstand der Industrie AR überzeugt. Mit Jennifer Abderhalden steht eine Person zur Auswahl, welcher aufgrund ihrer Persönlichkeit sowie ihrer bisherigen Erfahrung an der Schnittstelle zur Politik als Stabschefin Direktion Inneres und Finanzen der Stadt St.Gallen, Durchsetzungsvermögen und eine rasche Einflussnahme und Integration im nationalen Politbetrieb zugetraut wird. Weiter überzeugt Jennifer Abderhalden den Vorstand der Industrie AR mit ihrem beruflichen interkantonalen Netzwerk. Ebendiese Voraussetzungen für eine Positionierung Appenzell Ausserrhodends innerhalb einer starken Region Ostschweiz seien mit Jennifer Abderhalden gegeben.

Ebenfalls zur Wahl empfohlen wird der bisherige Ständerat Andrea Caroni. Aufgrund seines bisherigen Leistungsausweises vertritt der Vorstand der Industrie AR die Meinung, dass Andrea Caroni den Stand Appenzell Ausserrhoden aktiv und mit starker Stimme vertritt.