Hinterland - Curling
pd

Hattrick für den CC Herisau-Waldstatt

Der Curling Club Herisau-Waldstatt vermeldet einen aussergewöhnlichen Erfolg. Am traditionellen Openair Turnier Heidsee-Cup auf der Lenzerheide feierte der Curling Club einen klassischen Hattrick. Bereits zum dritten Mal in Folge konnte das Team von Skip Dani Meuli zusammen mit Heinz und Iris Weber und Vroni Hautle den begehrten Turniersieg erringen.

Bei besten Verhältnissen und bei Sonnenschein zeigten die Appenzeller einen solide Leistung mit drei Siegen und einem Unentschieden. Für die Herisauer Hallen Curler stellte das Openair Eis immer wieder eine Herausforderung dar. Das Eis unter freiem Himmel stellte zudem andere Anforderungen an die Spieler. Sonnenstand, Temperaturen, Wind, Eisbeschaffenheit und Steine können schnell Einfluss auf ein Spiel und den Lauf der Steine nehmen. Das Team aus dem Appenzellerland hatte die Tücken dieser verschiedenen Faktoren schnell im Griff und konnte gegen alle Gegner punkten. Im Finalspiel zeigte das gegnerische Team aus Parpan Nerven und gab einen frühen Vorsprung und den Turniersieg noch aus den Händen. Die Herisauer konnten mit viel Kampfwille einen Rückstand aufholen und zu einem weiteren Sieg drehen. Damit war der Hattrick innerhalb von drei Jahren Tatsache und dieser verdiente Turniersieg konnte bejubelt und gefeiert werden.