Romanshorn - Handball
mk

Handballer verloren wichtiges Spiel

Der TV Appenzell kassierte beim HC Romanshorn eine 29:32 (17:16) Niederlage.

  • Das ist die Legende
    Fabian Schneider (Nr. 8) bei einem Torwurf für Appenzell. (Bild: zVg)

Nach dem Führungstreffer geriet Appenzell mit 1:3 ins Hintertreffen konnte dann aber wieder mit 4:3 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf führte Appenzell mit einem oder zwei Treffern Differenz, dann stand die Partie wieder Unentschieden. Durch drei Treffer in Folge stand es dann aber in der 22. Minute gar 15:12 für die Innerrhoder. Zur Hälfte lag aber Appenzell nur noch mit einem Tor vorne.

Nach der Pause kam Jan Bischof für den etwas glücklosen Raffael Graf ins Tor. Weiterhin legte jeweils Appenzell wieder leicht vor, aber Romanshorn glich sofort wieder aus. So führte Appenzell nach 42 Minuten mit 23:21. Drei Minuten später führten aber die Einheimischen nach vier Toren hinter einander plötzlich mit 25:23. Zehn Zeigerumdrehungen vor dem letzten Sirenenton standen die Gäste gar mit drei Treffern Differenz in der Kreide. Trotz unter anderem einem schön herausgespielten Tor durch Lukas Manser und der Rückkehr von Raffael Graf ins Tor kamen die Appenzeller nicht mehr heran und beim Rückstand von 27:30 nach 55 Minuten war eine Vorentscheidung gefallen. Nach 60 Minuten hatte Appenzell die Partie mit 29:32 verloren.