Appenzell - Schwimmen
mitg

Gold für Alexa Kid am Schweizerischen Jugendcup

Nach einem einwöchigen und strengen Trainingslager in Tenero ging es für Alexa Kid am vergangenen Wochenende nach Burgdorf, um die Region Ostschweiz am Schweizerischen Jugendcup zu vertreten.

  • Das ist die Legende
    Alexa Kid zeigte Bestleistungen. (Bild: zVg)

Beim jährlich stattfindenden Jugendcup-Finale treten die Teams der Regionalverbände RSR (Region Suisse Romande), RZW (Region Zentralschweiz West), RZO (Region Zentralschweiz Ost), RSI (Region Svizzera Italiana) und ROS (Region Ostschweiz) gegeneinander an. Die Einzelwettkämpfe werden in den Kategorien J12(-), J13, J14, J15 und J16 mit je zwei Schwimmern pro Region ausgetragen. Die Staffeln werden in den gleichen Kategorien ausgeführt, wobei jeder Regionalverband eine Staffel pro Kategorie stellen darf.

Alexa Kid hatte sich mit ihrer Goldmedaille über 100m Rücken und ihren zwei Silbermedaillen über 100m Freistil und 200m Lagen an der Hallenmeisterschaft der Region Ostschweiz im Februar in Chur für die Teilnahme qualifiziert. Obwohl sie schon ziemlich müde war vom Trainingslager gab sie nochmals ihr Bestes und konnte sich über 200m Lagen mit einer Zeit von 2:35.72 auf dem 7. Rang klassieren. Über 100m Freistil erreichte sie mit einer Zeit von 1:05.23 Rang 9. Das beste Resultat gelang Alexa über 100m Rücken. Sie knackte ihren selbst aufgestellten Clubrekord von 1:09.45. In einer Zeit von 1:07.91 schlug sie auch alle anderen 15-jährigen Mädchen der restlichen Regionen und belegte somit den 1. Platz.

Den Tages-Abschluss bildeten jeweils die Staffelrennen über 4x50m Freistil am Samstag und 4x50m Lagen am Sonntag. Alexa durfte die Region Ostschweiz bei beiden Staffeln vertreten. In der Freistil-Staffel belegten die 15-jährigen Ostschweizerinnen den 4. Schlussrang sowie den fünften Schlussrang bei der Lagen-Staffel.