Oberegg
rr

Fünf gewichtige Abstimmungsvorlagen im selben Urnengang

Der Bezirk Oberegg stellt am 10. Februar die Weichen für die Zukunft

Dieser Tage werden die Abstimmungsunterlagen für den Urnengang vom 10. Februar in die Briefkästen flattern. In Oberegg stehen zusammen mit der eidgenössischen Vorlage fünf wichtige lokale Themen auf dem Programm. Für den geplanten Abbruch und Neubau des Knabenschulhauses am Kirchplatz wird ein Planungskredit von 440'000 Franken, für eine optionale Tiefgarage ein weiterer von 120'000 Franken vorgelegt. Direkt zum Baukredit von 600'000 Franken schreitet der Bezirksrat bei der möglichen Zusatznutzung des Viehschauplatzes als Parkfläche. Wird er gut geheissen, muss zuerst eine Umzonung von der Freihaltezone in die Zone für öffentliche Bauten und Anlagen erfolgen. Weiter wird abgestimmt über den Teilzonenplan Fallbach II und einen Quartierplan auf demselben Perimeter, der eine zweckmässige Überbauung vorsieht. Beide Vorlagen haben die öffentliche Auflage ohne Einsprachen überstanden.