Urnäsch - Fussball
hr/eing.

FC Urnäsch feiert sein Jubiläum mit der Bevölkerung

Am Wochenende feierte der Fussballclub Urnäsch sein 50-Jahr-Jubiläum.

Dem Ok gelang es, ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen, bei dem die ganze Bevölkerung mitfeiern konnte. Die Festivitäten starteten am Freitagabend mit einem grossen Lottomatsch, bei dem es Ski, Uhren, Einkaufsgutscheine und vieles mehr zu gewinnen gab.
Der Samstagmorgen begann mit einen Juniorenturnier, bei dem 26 Mannschaften untereinander spielten. Zum sportlichen Höhepunkt kam es am Nachmittag: Die Urnäscher Aktivmannschaft mass sich mit den „Swisslegends“, einem Team, das aus ehemaligen Fussballnationalspielern besteht. Mit der Erfahrung von über 600 Länderspielen war es ein sehr erfahrenes Team, in dem Stéphane Chapuisat, Andy Egli, Marc Zellweger, Giorgio Contini, Erni Maissen und viele mehr mitspielten. Als Trainer amtete niemand Geringerer als Gilbert Gress. Vor dem Spielanpfiff sang das Jodelchörli Urnäsch die Schweizer Nationalhymne und für die Gäste sang das Buebechöli Urnäsch das Urnäscher Lied. Die Urnäscher Viert-Ligisten gewannen vor rund 1400 Zuschauern das Spiel mit 6:3. Torwart Manuel Amman wird diesen Tag sicher nie vergessen, hielt es doch einen von Stéphane Chapuisat getretenen Penalty souverän und leitete gleich den Konter zum 6:3 Schlussresultat ein.
Der Samstagabend stand ganz unter dem Motto „Sportpanorama“. Philipp Langenegger führte durchs Programm, bei dem eine Pressekonferenz natürlich nicht fehlen durfte. Mit verschiedenen Darbietungen der Dorfvereine wurde das Programm ergänzt. Es erreichten die Geburtstagsgäste Grussbotschaften von verschiedenen Persönlichkeiten wie Tranquillo Barnetta, Matthias Hüppi, dem FC Zürich und sogar von Schwingerkönig Ernst Schläpfer, einem ehemaligen Trainer und Spieler vom FC Urnäsch.
Der Sonntag startete mit dem D-Junioren Kantone-Cup, aus dem der FC Appenzell als Sieger hervor ging. „Die Fritzikanten“ spielten im Festzelt für die Gäste während dem Pastaplausch.