Weissbad
hr

Familie Dobler gewinnt bei «Viva Volksmusik»

In einer interessanten Samstagabend-Fernsehschau überzeugen die Doblers als Familie.

Das war endlich wieder einmal eine Samstagabend-Sendung des Schweizer Fernsehens, die sich lohnte. Ausgezeichnete Volksmusik, vorgestellt durch Nikolas Senn, mit vielen wirklich guten Formationen, unter anderen, aus der Ostschweiz, Willi Valotti (70) etc., er wurde speziell geehrt. Den Nachwuchspreis gewann mit überzeugender musikalischer Leistung, aber auch durch die sympathischen Aussagen der Dobler-Kinder die gleichnamige Musikanten-Familie aus Weissbad: die Doblers («Horn-Sepp» war der Grossvater). So nebenbei konnte sich das Appenzellerland schweizweit präsentieren. Monika Dobler-Neff ist eine der letzten Näherinnen, die die originalen «rote Liibli» mit den gelb umrandeten Innerrhoder Chnopflöchern näht, das sah man auch in der Sendung.