Hundwil
gk

Erfreuliche Schlussabrechnung der Buchbergstrasse-Sanierung

Der Gemeinderat Hundwil hat an der Septembersitzung die Schlussabrechnung des Projektes Sanierung der Buchbergstrasse verabschiedet.

Im Jahre 2017 sind Planungskosten von Fr. 55'217.35 angefallen. Die grösste Etappe der Sanierung erfolgte im 2018 mit Fr. 416'175.60 Sanierungskosten, welche der Erfolgsrechnung zugewiesen wurden, sowie zusätzliche Fr. 150'000.- an Investitionskosten. Im 2019 sind für die letzte Etappe noch weitere Sanierungskosten von Fr. 104'952.90 angefallen.
Somit sind Gesamtkosten von Fr. 726'345.85 für die Sanierung der Buchbergstrasse angefallen. Die Kosten liegen Fr. 73'654.15 tiefer als budgetiert. Es handelt sich um eine Gemeindestrasse mit einer Gesamtlänge von 2819 Metern. Der Strassenzustand der einzelnen Abschnitte erforderte unterschiedliche Sanierungsmassnahmen.
Die Schlussabrechnung liegt deutlich unter dem budgetierten Betrag. Die vergebene Offertsumme war jedoch bereits rund Fr. 90'000.- tiefer als dies im Voranschlag eingestellt war.
Im Laufe der Sanierungsarbeiten sind begründete und nicht direkt vorhersehbare Zusatzkosten angefallen, welche in der Ausschreibung nicht enthalten waren. Es waren dies: Zusätzliche Anpassungen von Schächten und Randabschlüssen, Mehraufwände bei der Meteorwasserleitung und insbesondere fiel der neu erstellte Durchlass oberhalb der Wasseraufbereitungsanlage ins Gewicht. Die Planungskosten und Aufwände der Bauleitung hingegen konnten gut eingehalten werden. Ebenfalls mussten Leitungsspülungen vorgenommen werden. Der definitive Entscheid der Zäunung entlang des Strassenrandes wurde erst bei den Abschlussarbeiten gefällt.