Schwellbrunn
roland gantenbein

Erfolgreicher Turnverein Schwellbrunn am Eidgenössischen

Vorletztes Wochenende nahm die Aktivriege und Damenriege des Turnvereins Schwellbrunn am Eidgenössischen Turnfest in Aarau teil. Dabei starteten sie in der 4. Stärkeklasse und konnten sich den 19. und 84. Schlussrang von 441 rangierten Vereinen sichern.

Nach einer konzentrierten Vorbereitung in den vergangenen Monaten und einer ungemeinen Vorfreude auf das nur alle sechs Jahre stattfindende Eidgenössische, machte sich die Turnerschar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg ins Rüebliland. Nach dem Inspizieren des Wettkampfgeländes, standen bereits die ersten Wettkämpfe an.

Den Beginn machte die Damenriege mit der Pendelstafette 80m und der soliden Note 8,58. Nach dem sehr gut geglückten Auftritt im Fachtest Allround, Note 9,69, zeigten die Frauen am Schulstufenbarren eine gelungene Vorführung, welche mit 8,39 bewertet wurde. Mit der Gesamtnote 26,66 im dreiteiligen Vereinswettkampf, resultierte eine konstante Rangierung im ersten Fünftel der Rangliste.

Auch die Aktivriege des Turnvereins Schwellbrunn konnte im dreiteiligen Vereinswettkampf mit der Schlussnote 28,31 überzeugen und klassierte sich auf dem 19. Schlussrang. Als erstes nahmen die Steinheber den Wettkampf in Angriff und überzeugten mit der vorzüglichen Note 9,33. Für den notentechnischen Höhepunkt am diesjährigen Turnfest sorgten die Turner im Fachtest «Allround» mit der Höchstnote 10!
Die Barrensektion zeigte zum Abschluss ein abwechslungsreiches und spannendes Programm, welche mit der Note 8,98 belohnt wurde.

Ebenfalls am Turnfest massen sich einige Schwellbrunner Turner im Faustball, Unihockey, Turnwettkampf und Nationalturnen. Leider wurden die Auszeichnungen knapp verpasst, was der Festfreude an dem grössten Breitensportanlass der Schweiz keinen Abbruch tat.