Urnäsch
pd

Engagiert für das Wandern

Kollektivmitglieder vom Verein Appenzell Ausserrhoder Wanderwege (VAW) werden neu mit einer Rhombe für ihr Engagement in Sachen «Wandern» ausgezeichnet. Die erste Rhombe ist nun beim Skihaus Osteregg montiert, Auszeichnungen bei anderen Betrieben folgen in den nächsten Tagen und Wochen.

Der VAW hat für Betriebe und Gemeinden die Möglichkeit geschaffen, mit einer Kollektivmitgliedschaft ihre Verbundenheit und ihr Engagement für das Wandern zu zeigen. Die gekennzeichneten Betriebe engagieren sich für das Wandern und nehmen damit eine wichtige Rolle in der Förderung von einwandfrei signalisierten, gut unterhaltenen sowie gefahrlos und angenehm begehbaren Wanderwegen ein.
Auf dem Appenzeller Alpenweg, der von der Schwägalp nach Urnäsch führt, wurde am 21. August die erste Auszeichnung montiert. Im Skihaus Osteregg, oberhalb von Urnäsch, gratulierten 21 Wanderinnen und Wanderer bei ihrer Einkehr im Restaurant den beiden Wirtinnen Karin Rütsche und Susanne Sutter zur Auszeichnung der Kollektivmitgliedschaft. Mit der Anbringung der Rhombe durch den Präsidenten vom VAW wurde das unermüdliche Engagement des Teams der Osteregg für das Wandern gegen aussen sichtbar gemacht. In den nächsten Tagen und Wochen werden weitere Betriebe mit solchen Wanderrhomben versehen.

Folgende Restaurants und Gemeinden erhalten die Auszeichnung: Restaurant Unterer Gäbris (Gais), Wirtschaft zum Rechberg (Herisau), Idyllhotel Appenzellerhof (Speicher), Hotel Heiden (Heiden), Gasthaus Alpenrose (Hundwil), Restaurant Sitz (Schwellbrunn), Bäckerei Hirschen Wald GmbH (Wald), Hotel Idyll Gais (Gais), Restaurant Sonne (Rehetobel) sowie die Appenzeller Bahnen AG und die Gemeinden Reute, Heiden und Stein.