Gais - Sportschiessen
hr/eing.

Ein einziger Punkt macht den Unterschied

Trotz Frauenpower in der 5. Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft, erlitten die Gaiser Luftgewehrschützen eine sehr knappe Niederlage.

Die fünf Schützinnen und drei Schützen von den Sportschützen Gais  erzielten 1520 Punkte gegen das favorisierte Vaduz mit 1521 Punkten. Barbara Schläpfer ist neu im Schweizer Nationalkader aufgenommen worden. Sie studiert und trainiert in den USA, weilt aber zur Zeit auf Heimaturlaub und verstärkt im Moment das Team mit 196 Punkten in dieser Runde. Sandra Mohsin, ehemalige Nationalkaderangehörige und inzwischen zweifache Mutter und Verwaltungsangestellte, erzielte mit 195 Punkten ebenfalls ein Spitzenresultat.
Nun gibt es bei den Sportschützen eine kurze Pause, bevor im  Januar noch die Runden 6 und 7 geschossen werden.